21. 4. 2018: Kleine Brauer – Große Biere in Neuötting

Am 23. April ist der Tag des Bieres. Bereits seit dem Jahr 2008 treffen sich etwa 20 Brauereien aus der Inn-Salzach-Region an dem Samstag, der diesem Datum am Nächsten liegt, in diesem Jahr also am 21. April, zu einem Bierfestival. Die Initiative ging von Stefan Borer aus der bei seinen Ausflügen durch die Region feststellte, dass der Bekanntheitsgrad der kleinen Brauereien nicht mit deren Leistungen übereinstimmte. Gesagt, getan, Stefan Borer organisierte das Bierfestival “Kleine Brauer – Große Biere”, das in diesem Jahr mit seiner 18. Auflage daherkommt.

Da die Region genau im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Österreich liegt hat die Veranstaltung eine Besonderheit: sie findet im jährlichen Wechsel in Bayern und in Österreich statt. In diesem Jahr ist Neuötting an der Reihe, genauer gesagt die Brauerei Müllerbräu, die in diesem Jahr ihr 250jähriges Bestehen feiert. Dort können sich die Besucher mit den Brauern unterhalten, sich über die Biere informieren und diese verkosten.

Was erwartet die Besucher?

Am Beginn holen sich die Besucher gegen ein Pfand von 2 Euro ein Festivalglas, das sie an allen Ständen befüllen lassen können. Der Bierpreis beginnt bei 1,50 Euro, bei einigen Bieren ist er etwas höher. Beim Verlassen des Festivalgeländes können die Besucher das Glas zurückgeben und erhalten das Pfand zurück. Selbstverständlich können sie das Glas aber auch als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Dass auch für Speisen und musikalische Unterhaltung gesorgt ist, versteht sich wohl von selbst.

Zusätzlich können die Gäste bei einer Verlosung bierige Preise der teilnehmenden Brauereien gewinnen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Location:

Hof der Brauerei Müllerbräu Neuötting GmbH & Co. KG
Burghauser Str. 2
84524 Neuötting

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf deren Website.

Schreibe einen Kommentar