Imperial Porter Cookies

Zutaten:

300g Mehl
200g Butter
200g brauner Zucker
100g weiße Schokolade
50g Kakao
3 Eier
500 ml Imperial Porter
1⁄2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:

Das Porter mit 100g braunem Zucker in einem großen Topf (Vorsicht, die Mischung schäumt auf!) reduzieren, bis nur noch etwa 100 ml übrig sind. Topf vom Herd nehmen, Butter hinzufügen und abkühlen lassen.

In einer Schüssel die Eier mit 100g braunem Zucker leicht schaumig schlagen, dann die abgekühlte Biermischung hinzugeben. Anschließend Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz in die Schüssel und alles gut verrühren. Die weiße Schokolade grob hacken und zuletzt unterheben.

Mit zwei Löffeln wird der Teig geformt und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilt. Etwas Abstand lassen, da die Kekse leicht zerlaufen.

Bei 175°C für 10-15 Minuten backen.

Das Imperial Porter verleiht eine feinmalzige Note, die gut zu Schokoladenaromen passt. Die Kohlensäure macht das Gebäck locker. Das Imperial Porter erhalten Sie ab sechs Flaschen (auch mit anderen Bieren gemischt) unter folgendem Link:

Das Rezept stammt von der Klosterbrauerei Neuzelle.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.