Archiv der Kategorie: Bierfeste

29. 6. – 1. 7. 2018: Schlesisches Bierfest Kattowitz

Kattowitz Schlesisches (poln.: Katowice) ist eine Stadt im südwestlichen Polen mit etwa 300.000 Einwohnern. Da Polen über eine lebhafte Bierkultur verfügt, ist es kein Wunder, dass es auch in dieser Stadt ein Bierfest gibt. Bereits zum dritten Mal findet es vom 29. Juni bis 1. Juli auf dem Marktplatz statt. Ein Ausstellerverzeichnis liegt mir leider nicht vor, aber immerhin die Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag jeweils von 12:00 Uhr bis Mitternacht. Sollten Sie in der Nähe sein, lohnt es sich bestimmt, dieses Festival zu besuchen. Immerhin haben sich bereits mehr als 5.000 Teilnehmer angemeldet. Der Eintritt ist frei.

21. 6. – 23. 6. 2018: Bonner Bierfest

Das Team des GiG in Hannover veranstaltet bekanntlich Bierfeste in ganz Deutschland. In diesem Jahr macht dieser bierige Wanderzirkus erstmals auch in der ehemaligen Hauptstadt Station, genauer gesagt auf dem Rathausplatz in Bonn-Beuel.

“Seit unserem ersten Bierfest 2013 hat sich auf dem Craft Bier Markt viel getan”, so Veranstalter Michael Solms. “Es gibt immer mehr kleinere, experimentierfreudige Brauereien aus dem In- und Ausland, die nicht nur köstliche Biervarianten kreieren, sondern inzwischen auch personell und wirtschaftlich in der Lage sind, uns auf unserer Bierfest-Tour zu begleiten,” erklärt Solms weiter. Für die Festbesucher bedeute dies vor allem, aus einer immer breiteren Auswahl an Bierstilen und Brauarten probieren zu können.

Etwa 20 Brauereien oder Händler werden in Bonn mit einem eigenen Stand vor Ort sein und damit können die Besucher aus einer enormen Bierauswahl wählen: Exotische Varianten aus Namibia, Hawaii oder Kanada werden genauso vertreten sein wie deutsche Newcomer-Biere.

Die riesige Bandbreite des Bier-Angebots spiegelt sich aber nicht nur geographisch, sondern auch in den kreativen Biernamen wider. Einerseits sind Biere wie der “Liquid Sex Robot” aus Norwegen, die “Dekadents” aus Estland oder die “Dunkle Macht” aus Hamburg erhältlich. Andererseits werden auch scheinbar frommere Sorten wie “Garden of Eden” aus Dänemark oder die “Himmelspforte” aus Brandenburg angeboten.

Ein Novum in 2018: Erstmals wurde eigens für das Bierfest ein Pale Ale in der befreundeten Berliner Brauerei Lemke gebraut. “Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt unser eigenes, leckeres Bierfest-Bier haben – in der Flasche auch zum Mitnehmen.”

Ein Fest für Alle in Bonn

Trotz der exquisiten Auswahl der Biere ist es dem Veranstalter wichtig, dass sich nicht nur Bierkenner eingeladen fühlen, mitzufeiern. “Wir freuen uns besonders über jeden Besucher, den wir mit unserer Veranstaltung davon überzeugen können, dass Bier nicht gleich Pils bedeutet.”

Am liebsten möchte der Veranstalter ganz Bonn mit seiner Begeisterung für das Hopfen-Getränk anstecken und hat deshalb auch verstärkt an die gedacht, für die Bier bisher keine Option war: “Auf unseren Bier-Übersichten, die überall auf dem Fest ausliegen, sind auch alkohol- und glutenfreie Sorten gekennzeichnet.” Wer Bier dagegen bisher einfach nicht mochte, der solle sich vor allem an die Fruchtbiere halten oder das brandneue “Lemon Milkshake IPA” von der Berliner Brauerei Heidenpeters probieren, das aus einer Slush-Ice-Maschine serviert wird: “Sie werden vom Geschmack überrascht sein!”

Das Bonner Bierfest findet vom 21.06.2018 bis 23.06.2018 statt. Die Öffnungszeiten sind am Donnerstag von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr, am Freitag von 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr und am Samstag von 14:00 Uhr bis 24:00 Uhr.

Veranstaltungsort ist der Rathausplatz in Bonn-Beuel. Der Eintritt ist frei!

21. 6. – 24. 6. 2018: Carnivale Brettanomyces #7 Amsterdam

Dieses beispiellose Bierfest geht nun bereits in sein siebtes Jahr. Dabei wird das gesamte Spektrum der wild gärenden Bierkultur abgedeckt. Es geht um Bier, Geschichte und Geschichten, Wissenschaft, das passende Essen, Diskussionen und um jede Menge Spaß. Mit dabei sind einige der besten Brauer und Besserwisser weltweit. Das Event findet an verschiedenen Orten in Amsterdam statt.

20. 6. 2018: Chci porozumět pivu – Geführte Bierverkostung im Garten für Einsteiger

Diese Veranstaltung ist für Bierliebhaber bestimmt. Vergessen Sie alles, was Sie über Bier gelesen haben. Bei diesem Event ist alles ziemlich einfach. Hier gibt es keine Theorie, niemand redet über Technologie, Rezepte oder Geschichte. Bei dieser Veranstaltung geht es ausschließlich um den Geschmack und darum, herauszufinden, wie Ihr Lieblingsbier aussehen und schmecken könnte. Diese erste Degustation ist so etwas wie ein Wegweiser. Die Veranstalter wollen Ihnen helfen, ihren eigenen Geschmack kennenzulernen und herauszufinden, welche Bierarten Sie interessieren könnten. Sie werden erfahren, wie Sie Bier schmecken und bewerten können, worauf Sie achten sollten und vieles mehr. Die Teilnehmer lernen anhand von sieben Proben unterschiedliche Bierstile und Geschmackrichtungen kennen. Dabei versuchen die Veranstalter, das Thema so verständlich wie möglich zu vermitteln. Der Einfachheit halber unterteilen sie die Biere nach Malz-, Hopfen- oder Hefe-Profilen. Kleine Snacks werden während der Verkostung gereicht. Die Verkostung findet in den Räumlichkeiten des offenen Gartens in Brno auf dem Tal 33, im Garten oder in den Tagungsräumen statt – je nach Wetter und Anforderungen der Gruppe. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Gäste beschränkt. Der Preis beträgt 600 Tschechische Kronen, also etwa 23 Euro pro Person im Vorverkauf. Die Veranstalter bitten die Teilnehmer, die folgenden Regeln zu beachten, damit sie für die Verkostung bereit sind: Rauchen sollte genau wie der Aufenthalt an geruchsintensiven Orten vermieden werden, auch sollten mindestens eine Stunde vor dem Beginn der Veranstaltung scharfe Speisen sowie umfangreiche Mahlzeiten vermieden werden. Ideal ist ein Spaziergang in der Natur, beispielsweise durch Špilberk und der Genuss von viel Wasser. Der Veranstaltungsort befindet sich in Brno auf dem Tal 33 (neben dem Restaurant La Bouchée) und ist mit einem großen vertikalen orange Banner “Open Garden” markiert.

15. 6. – 16. 6. 2018: Festival minipivovarů na Pražském hradě 2018

Es gibt vermutlich nicht viele schönere Orte für ein Bierfest als die Prager Burg. Das dachten sich wohl auch die Initiatoren des Festival minipivovarů na Pražském hradě, das in jedem Jahr im königlichen Garten der Prager Burg stattfindet, genauer gesagt unterhalb des königlichen Lusthauses. Dort können Sie die Inhaber und Braumeister der teilnehmenden Brauereien treffen und mit ihnen über die dort vorgestellten Biere diskutieren.

Der Eintritt für die zweitägige Veranstaltung beträgt im Vorverkauf 475 CZK, am Einlass 500 CZK (umgerechnet etwa € 18,35/19,50). Das klingt zunächst einmal viel, allerdings nur auf den ersten Blick. Im Eintrittspreis sind das Verkostungsglas sowie die Bierverkostungen bereits enthalten!

Das Festival findet am Freitag, 16. 6., von 14:00 bis 20:00 Uhr statt, am Samstag, 17. 6. Von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

15. 6. – 16. 6. 2018: Craftival18 in Freiburg/Breisgau

Am 15. und 16.Juni findet in Freiburg das CRAFTIVAL18 statt. 15 Brauereien feiern die wahre Biervielfalt, die die Besucher verkosten können.

Hier die ausstellenden Betriebe:

Bier:
Decker Bier
Braukollektiv
Brasserie Boum’R
SchwarzwaldGold Braumanufaktur
Emma – Biere ohne Bart
Die Brauhandwerker
Malt & Hops
Craftbeer Lodge
Brasserie 3 Mâts – Fabrique de bières artisanales
Cast-Brauerei Stuttgart
Brauwerk (Fürstenberg)
Martin’s Bräu
Sudden Death Brewing
Hopfengut No20
Gute Schwester Craftbier-Cocktails

Food:

Auf Die Hand
Micheles Panzerotti e Pizza
La Jefa Mexican Grill
Café Ruef Eis

Sonstige:

Feierabend Brände
Günter Coffee Roasters
Schwarzwald-Guerilla
Freiglas Freiburg
Mohrentopf

Die Veranstaltung ist am Freitag von 16:00 – 24:00 Uhr und am Samstag von 15:00 – 23:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 4,00 Euro.

Veranstaltungsort:

Gelände der Decker Bier Garage und ArTik Freiburg/ehem. Schmitz Katze

15. – 17. Juni 2018: 20. Kölner Bierbörse

Nach dem erfolgreichen Umzug auf die Rheinpromenade feiert die Kölner Bierbörse in diesem Jahr bereits ihr 20-jähriges Jubiläum. Für drei Tage verwandelt sich die Veranstaltungsfläche am schönen Rheinufer in den größten Biergarten Kölns.

Rund 35 Brauereien werden zwischen der Hohenzollernbrücke und der Bastei ihre liebevoll gestalteten Biergärten aufbauen. Neben einheimischen Bieren, wie den bekannten Klosterbieren oder auch den bayrischen Bieren, können die Besucher auch exotische und nicht alltägliche Biersorten aus der ganzen Welt probieren. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Hat man sein Lieblingsbier dann gefunden, so kann man dieses in den zahlreichen liebevoll erbauten Biergärten genießen oder auch als Flaschenbier mit nach Hause nehmen. Auch der Hunger kann vor Ort mit leckeren Spezialitäten aus verschiedenen Regionen gestillt werden.

Die Millionenstadt Köln ist weltweit für die typisch rheinländische Freude am Feiern bekannt und ist somit ein optimaler Standort für die Durchführung einer solchen Veranstaltung.

14. 7. – 17. 6. 2018: Frühlingsfest bei Mahrs Bräu Bamberg

Erstmals findet auf der Jahnwiese das Mahrs Bräu Frühlingsfest statt. Es soll ein Fest werden, wie man es schon früher oft auf den Bamberger Wiesen feierte. Mit historischem Zirkuszelt, Livemusik, Kettenflieger für die Kleinen, Losbude, Bungee-Trampolin, Schießbude und Schiffschaukel und natürlich kühlen Mahrs Bräu Bieren und internationalen Bieren befreundeter Brauereien. An der Cocktailbar serviert FruchtSiggis hausgemachte Drinks und Limonaden.

Doch damit nicht genug. Auch kulinarisch ist auf der Jahnwiese an diesen Tagen einiges geboten. Das Frühlingsfest lockt mit gegrillten Heringen und Makrelen, Bratwürsten und Steaks, Burgern und vegetarischen Leckereien, Pizza aus dem Holzofen, spanischen Spezialitäten, Flammkuchen, Baumstrietzeln und Naschereien wie Mandeln, Popcorn und Zuckerwatte.

Am Donnerstag, Freitag und Samstag entführt der Biersommelier der Brauerei die interessierten Gäste gegen 20:00 Uhr in die fabelhafte Welt des Bieres.

Von Donnerstag bis zum Frühschoppen am Sonntag gibt es Live-Musik. Handgemachtes Bier und handgemachte Musik – was will man mehr? Fußball. Am Sonntag findet das erste Deutschlandspiel der Fußball-WM statt und die Gäste des Festes sind vor der großen LED-Leinwand dabei, wo das Spiel ab 15 Uhr übertragen wird.

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

9. 6. 2018: Eröffnungsfeier 199 Blumen Wien

Das ist doch mal etwas Besonderes: in Wien eröffnet eine neue Brauerei, 100 Blumen genannt. Und zur Feier des Tages lassen sie die Kronkorken knallen. Mit einem bunten Programm lässt die Brauerei zu ihrer Neueröffnung im 23. Bezirk schon mal richtig die Sau raus.

Im Hof der ehemaligen Klavierfabrik Luner in der Andresstraße 18 im Stadtteil Atzgersdorf lädt die brandneue Wiener Brauerei bei freiem Eintritt zu einem Open-Air Spektakel mit abwechslungsreichen Konzerten, köstlichem Essen und Limonaden, Malerei als Live-Performance und natürlich reichlich Wasser, Hopfen und Malz ein.

Schon am Vormittag beginnt das Fest um 11:00 Uhr und bietet neben Kinderschminken, Wuzzelturnier (was immer das auch sein mag) und einem Rhythmus- und Trommelworkshop (indoor) durchgehend Beschäftigung für Jung und Alt.

Von Nachmittag bis Abends geben sich auf der Outdoorbühne zudem zahlreiche Acts aus der österreichischen Szene die Ehre. Also, liebe Wiener und Wientouristen: nichts wie hin.

8. 6. – 10. 6. 2018: CRAFT Market – Beer Food Design 2018

Beyond Beer, Ahoi Events und Craft Market haben sich zusammengetan und bieten drei Tage lang Spezialitäten aus dem Kosmos des Craft Beer, feinstes Street Food und Handmade-Highlights an. Das Ganze findet in entspannter Atmosphäre an der Rindermarkthalle St. Pauli statt. Und für dieses Event haben sich die drei Veranstalter viel vorgenommen.

  • 30 nationale und internationale Brauereien
  • 10 Food Trucks
  • 40 Handmade- und Designstände
  • Ausgewählte Spirituosen
  • Tastings, Infotainment & Co.
  • Musikprogramm mit Live-Bands und DJs
  • Indoor- und Outdoorbereich

    Die Veranstaltung findet am Freitag 16 bis 24 Uhr. Am von Samstag 13 bis 24 Uhr und am Sontag von Sonntag 13 bis 19 Uhr statt.
    Das Tagesticket kostet 5,00 Euro, das Dreitagesticket gibt es bereits für 10,00 Euro. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre frei. Tickets gibt es ab sofort unter https://ahoi-events.tickets.de/ und bei Confiserie Paulsen direkt in der Rindermarkthalle St. Pauli!